STADTGESCHICHTE RHEINSBERG  e. V.
 
 
  Verein

Presseberichte

Rekord zur „Langen Nacht der Künste“

(aus: Ruppiner Anzeiger; 12.10.2017)

Vorverkauf beginnt am Sonnabend

Mit 46 Veranstaltungen an 22 Orten gibt es zur „21. Langen Nacht der Künste“ am 4. November in Rheinsberg ein so umfangreiches Programm wie noch nie. „Rekord!“, vermeldete deshalb schon Dr. Peter Böthig vom Kunst- und Kulturverein. Das umfangreiche Programm beginnt schon um 13 Uhr mit einer Führung durch den Boberow-Park, gefolgt von einem Tag der offenen Tür beim Verein Stadtgeschichte, Führungen durch die Prinzenstadt, durchs Schloss, Kinderprogramme und vielem anderen mehr. Bevor Big Brass um 23 Uhr ihr Konzert in der Kirche anstimmen, werden noch verschiedene Ausstellungen eröffnet und Künstler laden in ihre Galerien ein. Der Vorverkauf der Karten beginnt an diesem Sonnabend. Sie kosten zwölf, ermäßigt sieben Euro und sind in der Touristinfo sowie im Marstall zu bekommen. Der Erlös kommt dem Verein Stadtgeschichte zugute.

 
. Stadtgeschichte Rheinsberg e. V. Presseberichte